Wir sind überzeugt, dass wir den Herausforderungen des Klimawandels nur begegnen können, wenn sich alle daran beteiligen. Wir sehen viel Potenzial in Kunst und Kultur, den notwendigen Transformationsprozess aktiv mitzugestalten. Deshalb möchten wir dazu beitragen, dass Kulturinstitutionen ihr Potenzial ausschöpfen können und zu Vorbildern in unserer Gesellschaft werden. Als Kulturmanagerinnen möchten wir in einer Branche arbeiten, die zukunftsgerichtet denkt und handelt.

Unsere Vision

Die Ergebnisse einer Studie, die wir mit dem Deutschen Bühnenverein im Mai 2020 durchgeführt haben, zeichnen ein eindeutiges Bild: Der Wunsch der Kulturakteure nach Unterstützung und Beratung ist hoch. Dadurch kann die Wissenslücke geschlossen werden, die derzeit für ein Verharren im Status quo sorgt. Entscheidend ist, die derzeit herrschende kognitive Dissonanz - die Diskrepanz zwischen der wahrgenommenen Relevanz des Themas Nachhaltigkeit und dem tatsächlichen Aktivwerden - aufzulösen.  

WHAT IF bildet als Projektbüro die Schnittstelle zwischen Nachhaltigkeit und Kultur. Als ausgebildete Kultur- und Transformationsmanagerinnen ist es unser Ziel, eine Brücke zwischen dem fehlenden Wissen über innerbetriebliche Nachhaltigkeit in Kulturinstitutionen und dem Handlungswillen der Akteure zu bauen. Dazu entwickeln wir als Projektsteurer gemeinsam mit den Akteuren individuelle Lösungen und evaluieren die Umsetzung.